top
logo

Lungentransplantation

 

Im Jahr 2015 hat die „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ im Rahmen der pauschalen Selbsthilfeförderung nach § 20c SGB V die Deutsche PatientenLiga Atemwegserkrankungen e.V. - DPLA pauschal für ihre Selbsthilfearbeit mit 10.000 Euro unterstützt.

Ebenfalls im Rahmen der individuellen Förderung durch die Krankenkassen nach § 20c SGB V wurde im Jahr 2015 die Mitveranstaltung des „8. Symposium Lunge“ in Hattingen durch die DPLA von der DAK Gesundheit, Hamburg, mit 7.000 Euro gefördert.

Darüber hinaus haben dankenswerterweise Krankenkassen, insbesondere die AOK, die lokale Arbeit unserer Ortsverbände, sowohl pauschal als auch projektbezogen mit Förderbeiträgen unterstützt.

Wir danken ausdrücklich allen Krankenkassen, die uns ihre finanzielle Unterstützung gewährt haben. Ohne diese Beiträge wäre uns manche Aktivität zugunsten von Menschen mit COPD und Asthma bronchiale nicht möglich gewesen.

Fördernde Mitglieder der Deutschen Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V. im vergangenen Jahr waren:

   • Kliniken Benner GmbH & Co. KG, Bad Dürrheim (Espan Klinik)
   • MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Bad Homburg
   • Medizinisches Zentrum für Gesundheit Bad Lippspringe GmbH (Karl-Hansen-Klinik)
   • MSD SHARP & DOHME GmbH, Haar

Gedankt sei auch der Firma Novartis Pharma GmbH für ihren Beitrag.

Ausdrücklich danken wir auch den Sparkassen, die einzelne Ortsverbände unterstützt haben.

Erfolgreicher Spendenaufruf an unsere Mitglieder

Im Dezember 2014 haben wir jedes Mitglied mit einem persönlichen Brief um eine individuelle Spende zu Gunsten unserer Selbsthilfeorganisation gebeten. Erstmals ging ein solches Schreiben auch an die Abonnenten unserer „Luftpost“. Wir danken ausdrücklich und ganz herzlich jedem Einzelnen, der uns mit seinem zusätzlichen freiwilligen Beitrag aktiv unterstützt hat. Die große positive Resonanz hilft uns, unser Motto, die aktive „Hilfe zur gemeinsamen Selbsthilfe“ noch besser zu erfüllen.

 


bottom
top

bottom